Niederländer setzt sich gegen Landsmann Weening durch

Rabobank: Letzter freier Tour-Startplatz an Tankink

Foto zu dem Text "Rabobank: Letzter freier Tour-Startplatz an Tankink"
Bram Tankink (Rabobank) Foto: ROTH

22.06.2010  |  (rsn) – Der Niederländer Bram Tankink wird bei Rabobank den letzten freien Platz im Aufgebot für die Tour de France einnehmen. Das teilte der niederländische ProTour-Rennstall am Montag mit. Der 31 Jahre alte Tankink ersetzt seinen Landsmann Laurens Ten Dam, der nach einem schweren Sturz bei der Tour de Suisse ausfällt. Der 29 Jahre alte Ten Dam zog sich bei einem Autounfall am Montag weitere Verletzungen zu.

Die Teamleitung wartete mit ihrer Entscheidung bis zum Ende der Tour de Suisse und der Ster Elektrotoer. „Die Wahl fiel sehr schwer, was uns klar war, als wir Tankink und Peter Weening als Erstazfahrer nominierten“, erklärte der Technische Direktor Erik Breukink. „Bram ist ein bisschen vielseitiger als Peter und in allen Bereichen etwas besser einsetzbar. Aber die beiden waren sehr eng beieinander.“

Rabobank wird bei der Tour de France vom Russen Denis Mentschow, dem Niederländer Robert Gesink und dem Spanier Oscar Freire angeführt. Im Aufgebot steht auch der Hannoveraner Grischa Niermann. Nicht nominiert wurde Paul Martens, der sich noch von einem Sturz bei der Dauphiné erholt.

Das Rabobank-Aufgebot für die Tour de France: Denis Mentschow, Robert Gesink, Oscar Freire, Lars Boom, Grischa Niermann, Koos Moerenhout, Maarten Tjallingii, Bram Tankink, Juan Manuel Garate

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Danilith Nokere Koerse (1.HC, BEL)
  • Volta ao Alentejo (2.2, POR)
  • Tour de Taiwan (2.1, TPE)