Tour de Suisse: Petacchi gewinnt 4. Etappe

Cavendish, Haussler und Ciolek gestürzt

Foto zu dem Text "Cavendish, Haussler und Ciolek gestürzt"
Sturz im Finale der 4. Etappe der Tour de Suisse Foto: ROTH

15.06.2010  |  (rsn) – Ein schwerer Sturz 50 Meter vor dem Ziel hat die 4. Etappe der Tour de Suisse überschattet. Im Massensprint in Wettingen verhakten sich der Brite Mark Cavendish (HTC-Columbia) und Heinrich Haussler (Cervélo TestTeam) ineinander und rissen sich gegenseitig zu Boden. Unmittelbar dahinter stürzten auch Gerald Ciolek (Milram), Tom Boonen (Quick Step) und weitere Fahrer. Wie schwer sie verletzt sind, war unmittelbar nach dem Rennen noch nicht klar.

Das 192,2 Kilometer lange Teilstück von Schwarzenburg nach Wettingen gewann der Italiener Alessandro Petacchi (Lampre) vor dem Dänen Matti Breschel (Saxo Bank) und seinem Landsmann Marco Marcato (Vacansoleil). Hinter dem Spanier Joaquin Rojas (Caisse d’Epargne) wurde der Australier Robbie McEwen (Katjuscha) Fünfter.

Tony Martin (HTC-Columbia), der noch rechtzeitig abbremsen konnte und ebenso wie der Schweizer Fabian Cancellara (Saxo Bank) nicht in den Sturz verwickelt war, verteidigte sein Gelbes Trikot.

Später mehr

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Tour de Suisse (2.UWT, SUI)
  • Critérium du Dauphiné (2.UWT, FRA)
  • Radrennen Männer

  • Tour de Hongrie (2.1, HUN)
  • Grand Prix Cycliste de (2.2, CAN)
  • Giro Ciclistico d´Italia (2.2U, ITA)
  • Midden-Brabant Poort Omloop (1.2, NED)
  • Tour of Malopolska (2.2, POL)
  • Oberösterreichrundfahrt (2.2, AUT)
  • Ronde de l´Oise (2.2, FRA)
  • Baloise Belgium Tour (2.HC, BEL)
  • Tour de Korea (1.2, KOR)