74. Tour de Suisse

Verteidigt Tony Martin das Gelbe Trikot?

Foto zu dem Text "Verteidigt Tony Martin das Gelbe Trikot?"
Tony Martin (HTC-Columbia) trägt bei der Tour de Suisse das Gelbe Trikot. Foto: ROTH

15.06.2010  |  (rsn) – Auf der 4. Etappe der Tour de Suisse werden alle Augen auf HTC-Columbia gerichtet sein. Tony Martin will auf dem 192 Kilometer langen Teilstück von Schwarzenburg nach Wettinge sein Gelbes Trikot verteidigen, das er zu seiner eigenen Überraschung seit gestern Abend trägt. Sein Teamkollege Mark Cavendish hofft bei dem welligen Teilstück auf eine Sprintankunft und will seinen vierten Saisonsieg. „Natürlich wünschen wir uns einen Massensprint, aber nicht um jeden Preis“, erklärte Teamchef Rolf Aldag vor dem Start der Etappe auf Anfrage von Radsport News.

Auch das von Martin auf der 3. Etappe eroberte Gelbe Trikot wird das US-Team mit deutschen Wurzeln nicht bis zum Äußersten verteidigen. „Das Klassement wird am Alubulapass und im Zeitfahren entschieden. Bis dahin ist es für Tony nur wichtig, bei den Favoriten zu bleiben“, sagte Aldag zur Marschroute seiner Mannschaft. „Das Gelbe Trikot ist eine schöne Bestätigung seiner Leistung, aber das Ziel bleibt die Tour de France.“

Gleiches gilt auch für Martins Teamkollegen Michael Rogers. Der 30 Jahre alte Australier, zuletzt Gewinner der Kalifornien-Rundfahrt, trat zur 4. Etappe nicht mehr an, sondern wird sich nach Aldags Angaben bei einem Höhentrainingslager auf die kommende Frankreich-Rundfahrt vorbereiten.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Volta Ciclista a Catalunya (1.UWT, ESP)
  • Radrennen Männer

  • Tour de Normandie (2.2, FRA)
  • Le Tour de Langkawi (2.HC, MAS)