BMC Racing startet beim GP Kanton Aargau

Ballan und Kroon vor Comeback

Foto zu dem Text "Ballan und Kroon vor Comeback"
Alessandro Ballan (BMC Racing) Foto: ROTH

04.06.2010  |  (rsn) - Alessandro Ballan und Karsten Kroon steigen beim GP Kanton Aargau in der Schweiz nach längeren Pausen wieder in den Rennbetrieb ein. Wie ihr BMC Racing-Team mitteilte, werden der 30-jährige Italiener und der vier Jahre ältere Niederländer den Zweitdivisionär bei dem schweren Eintagesrennen rund um Gippingen anführen.

Ballan hat seit dem 9. April kein Rennen mehr bestritten. Der Weltmeister von 2008 war von BMC suspendiert worden, nachdem bekannt geworden war, dass die italienische Staatsanwaltschaft gegen aktuelle und ehemalige Mitglieder des Lampre-Teams ermittelte. BMC hatte die teaminterne Sperre vergangene Woche wieder aufgehoben, da man "keine Anhaltspunkte dafür gefunden [habe], dass Alessandro Ballan in irgendein Dopingvergehen im Zusammenhang mit seinem früheren Team Lampre involviert ist", wie es in einer Pressemitteilung hieß.

Kroon war Ende April beim Flèche Wallonne schwer gestürzt und hatte sich dabei schwere Gesichtsverletzungen zugezogen, darunter einen Nasen- und einen Jochbeinbruch. Nach erfolgreicher Operation, bei der dem Klassikerspezialisten auch einige Titanplatten eingesetzt worden waren, steht Kroon nun vor seinem Comeback. "Es ist gut, dass sie noch ein Rennen vor dem Start bei der Tour de Suisse fahren", betonte der Sportliche Leiter John Lelangue, der vor allem von Ballan einiges erwartet: „Er hat immer trainiert, er ist in einer guten Form."

Das BMC Racing-Aufgebot: Alessandro Ballan, Mathias Frank, Karsten Kroon, Mauro Santambrogio, Florian Stalder, Danilo Wyss, Simon Zahner

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Volta ao Alentejo (2.2, POR)
  • Grand Prix de Denain - Porte (1.HC, FRA)
  • Tour de Taiwan (2.2, JPN)
  • Le Tour de Langkawi (2.HC, MAS)