Fränk Schleck gewinnt Schlussetappe in Kalifornien

Leipheimer mit Armstrongs Hilfe zum Hattrick

Foto zu dem Text "Leipheimer mit Armstrongs Hilfe zum Hattrick"

Lance Armstrong und Levi Leipheimer (beide Astana) nach der Schlussetappe der Kalifornien-Rundfahrt<7p> Foto: ROTH

23.02.2009  |  (rsn) - Levi Leipheimer (Astana) hat zum dritten Mal in Folge die Kalifornien-Rundfahrt gewonnen. Der Sieg des 35-jährigen US-Amerikaners geriet auf der abschließenden 8. Etappe nicht mehr in Gefahr. Nach 155,8 Kilometer von Rancho Bernardo nach Escondido setzte sich der in der Gesamtwertung keine Rolle spielende Luxemburger Fränk Schleck (Saxo Bank) im Ausreißerduell vor dem Italiener Vincenzo Nibali (Liquigas) durch. Dritter wurde der US-Amerikaner George Hincapie (Columbia - Highroad), der den Sprint einer 30 Fahrer Verfolgergruppe gewann. Der Hannoveraner Grischa Niermann (Rabobank) belegte Rang fünf, der Berliner Jens Voigt (Saxo Bank) wurde vor Leipheimer Achter. Dessen Teamkollege Lance Armstrong rollte als 31. über die Ziellinie.

"Ich werde jetzt Party machen und entspannen", kommentierte Leipheimer seinen dritten Triumph in Folge. ""Ich glaube, es gibt künftig eine andere Rolle mit mehr Möglichkeiten für mich. Aber wir haben so ein starkes Team und ich muss mich bei seiner Hilfe bedanken." Armstrong zeigte sich auch am Schlusstag in der Helferrolle und spannte sich bei der Verfolgungsarbeit im letzten Anstieg vor das Feld.

In der Gesamtwertung gab es auf den vorderen Plätzen keine Veränderungen mehr. Hinter Leipheimer belegte dessen Landsmann David Zabriskie (Garmin - Slipstream) den zweiten Platz, Dritter wurde der Australier Michael Rogers (Columbia - Highroad). Der Berliner Jens Voigt (Saxo Bank) schloss die Rundfahrt auf Rang vier ab. Armstrong verlor noch einen Platz und wurde hinter Nibali Siebter. Niermann belegte Rang 17.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tour of the Alps (2.HC, ITA)
  • Tour of Mersin (2.2, TUR)
  • Vuelta a Castilla y Leon (2.1, ESP)
  • Le Tour de Bretagne Cycliste (2.2, FRA)