Algarve-Rundfahrt: Zeitfahrsieg und Gesamtführung

Contador schon im Februar in einer anderen Liga

Foto zu dem Text "Contador schon im Februar in einer anderen Liga"

Alberto Contador (Astana)

Foto: ROTH

21.02.2009  |  (rsn) - Alberto Contador fährt in einer anderen Liga - und das schon im Februar. Im 33 Kilometer langen Einzelzeitfahren der Algarve-Rundfahrt (Kat. 2.1) siegte der spanische Kletterspezialist mit 33 Sekunden Vorsprung vor dem Franzosen Sylvain Chavanel (Quick.Step). Einen starken Eindruck hinterließ auch Contadors Teamkollege Andreas Klöden, der mit 36 Sekunden Rückstand den dritten Platz belegte.

Tony Martin und Zeitfahrweltmeister Bert Grabsch (beide Columbia-Highroad) belegten die Plätze sechs und sieben. Allerdings hatten die beiden Zeitfahrspezialisten deutliche 1:04 beziehungsweise 1:11 Minuten Rückstand auf Contador.

Mit seinem ersten Saisonsieg übernahm Contador, der am Vortag bereits bei der Bergankunft den zweiten Platz belegt hatte, souverän die Gesamtführung. Dort führt er mit 1:06 Minuten Vorsprung auf Chavanel. Klöden belegte mit 1:09 Minuten Rückstand den fünften Platz. Die Rundfahrt endet morgen mit einer leicht hügeligen Etappe.

Später mehr

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Volta Ciclista a Catalunya (1.UWT, ESP)
  • Radrennen Männer

  • Tour de Normandie (2.2, FRA)
  • Le Tour de Langkawi (2.HC, MAS)