Deutscher Meister mit Saisondebüt zufrieden

Wegmann: Teamwork als Erfolgsrezept

Foto zu dem Text "Wegmann: Teamwork als Erfolgsrezept "

Fabian Wegmann (Milram) bei der Mallorca-Challenge 2009

Foto: ROTH

13.02.2009  |  (rsn) – Fabian Wegmann zeigt sich mit den ersten Renneinsätzen für sein neues Milram-Team sehr zufrieden. Der Deutsche Meister bestritt bei der Mallorca-Challenge drei der insgesamt fünf Rennen und konnte zum Abschluss einen guten achten Platz einfahren.

Am meisten freute sich Wegmann aber über Milrams frühen ersten Saisonsieg durch Gerald Ciolek. „Bereits am Dienstag waren wir nahe dran, die Etappe durch Gerald Ciolek zu gewinnen, doch ein Sturz kurz vor dem Ziel hat schließlich unsere Chancen zunichte gemacht“, schreibt der Klassikerspezialist auf seiner Homepage. „Nun gut, dafür hat es am Donnerstag nach sehr guter Teamarbeit wieder geklappt.“

Wegmann zeigte sich aber nicht nur von seiner guten Frühform angetan, sondern vor allem von der guten Stimmung in der neu zusammen gestellten Mannschaft. „Egal, wer von uns am Start war, der eine hat sich für den anderen eingesetzt und ich glaube, dass dies schlussendlich auch das Rezept für Geralds Sieg war“, so der 28-jährige, der noch am Abend des Abschlussrennens im Flieger Richtung Freiburg saß. In seiner Heimat wird sich Wegmann in der kommenden Woche auf die nächsten Aufgaben vorbereiten.

Am 21./22. Februar startet er bei der südfranzösischen Kurzrundfahrt Tour du Haut Var, danach wird er mit seinem Milram-Team wahrscheinlich in der Nähe von San Remo Quartier beziehen und die Eintagesrennen im Schweizer Lugano und im italienischen Como den Gran Premio dell'Insubria (ehemals Chiasso) bestreiten. Wegmann: „Sicher werden wir bei dieser Gelegenheit einige Abschnitte von Mailand – San Remo abfahren, schließlich wollen wir dort am 21.März über weitere gute Ergebnisse berichten.“

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Tour de France (2.UWT, FRA)
  • Radrennen Männer

  • Adriatica Ionica Race / Sulle (2.1, ITA)
  • Tour of Qinghai Lake (2.HC, CHN)