Mallorca-Challenge

Ciolek: "Dieser Sieg ist wichtig für das Team"

Foto zu dem Text "Ciolek:

Gerald Ciolek (Milram)

Foto: ROTH

12.02.2009  |  (rsn) – Im Finale des dritten Rennens der Mallorca-Challenge musste sich Gerald Ciolek (Milram) nach einem Fahrfehler in der letzten Kurve noch mit Platz fünf zufrieden geben. Am letzten Tag der fünfteiligen Rennserie machte der 22-jährige Pulheimer aber alles richtig.

Nachdem er von seinen Teamkollegen mustergültig in Position gefahren worden war, ließ der neue Milram-Kapitän den Konkurrenten im Sprint keine Chance und fuhr souverän seinen ersten Saisonsieg ein – ein Erfolg, der vor allem für das Team von Bedeutung ist, wie Ciolek nach dem Rennen feststellte. „Für die Entwicklung unserer neuformierten Mannschaft ist das wichtiger als für mich persönlich, weil es ja erst mein drittes Rennen war“, so der U23-Weltmeister von 2006, der anfügte, dass es ihm zu diesem frühen Zeitpunkt in der Saison noch an der Spritzigkeit und der Endschnelligkeit fehle.

Das Profil der abschließenden Trofeo Cavia mit insgesamt fünf Anstiegen verlangte Ciolek alles ab. „Das war heute der härteste Tag der ganzen Rundfahrt, nicht zuletzt wegen der niedrigen Temperaturen“, sagte der Milram-Neuzugang. Bei maximal zehn Grad und auf vom Regen der Vortage noch nassen Straßen hatten die Fahrer auch mit den äußeren Umständen zu kämpfen. Immerhin regnete es nicht und auch der Wind spielte diesmal keine Rolle. Dafür musste Cioleks Ersatzrad kurzfristig umgelagert werden, nachdem das Milram-Begleitfahrzeug Reifendefekt hatte. Das Fahrzeug eines anderen Teams nahm großzügigerweise die Rennmaschine des Konkurrenten noch mit dazu.

Nach dem Rennen traf sich die ganze Mannschaft noch kurz entschlossen im Teamhotel, um auf den ersten Saisonsieg mit einem Glas Sekt anzustoßen, bevor es zu den weiteren Rennen geht. Ein Milram-Team reist nach Portugal zur Algarve-Rundfahrt (18. – 22. Feb.), ein zweites tritt ab Sonntag bei der spanischen Ruta del Sol (15. – 19. Feb.) an. Ciolek wird die Algarve-Rundfahrt fahren und sich danach bei den flämischen Eintagsrennen Het Volk und Kuurne-Brüssel-Kuurne auf sein erstes großes Saisonziel, den Frühjahrsklassiker Mailand-San Remo. in Form zu bringen.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Volta Ciclista a Catalunya (1.UWT, ESP)
  • Radrennen Männer

  • Tour de Normandie (2.2, FRA)
  • Le Tour de Langkawi (2.HC, MAS)