Vorschau Mallorca-Challenge

Lockeres Einrollen oder harter Kampf?

Foto zu dem Text "Lockeres Einrollen oder harter Kampf?"

Mallorca-Challenge 2008

Foto: ROTH

07.02.2009  |  (rsn) - Nachdem mit dem GP Marseillaise und dem GP Etruschi bereits die ersten Straßenrennen in Frankreich und Italien ausgetragen wurden, startet ab Sonntag mit der Mallorca-Challenge auch der Rennbetrieb in Spanien. Dabei handelt sich um keine Rundfahrt, sondern um eine Serie von fünf Eintagesrennen. Eine offizielle Gesamtwertung gibt es nicht, da die Teams ihre Aufgebot von Tag zu Tag beliebig verändern dürfen.

Insgesamt nehmen 19 Mannschaften an der Mallorca-Challenge teil. Neben dem Team Milram stehen auch die beiden deutschen Continental-Rennställe Nutrixxion Sparkasse und Kuota-Indeland am Start.

Die ersten beiden Rennen, die Trofeo Mallorca und die Trofeo Cala Millor, sind auf die Sprinter zugeschnitten. Hier zählen die Australier Graeme Brown (Rabobank) und Robbie McEwen (Katuscha), dessen belgischer Teamkollege Gert Steegmans, die Spanier José Joaquin Rojas (Caisse d`Epargne) und Koldo Fernandez (Euskaltel), der Italiener Daniele Bennati (Liquigas), der Leipziger Steffen Radochla (Elk Haus) und der Kölner Gerald Ciolek, der sein Debüt im Milram-Dress gibt, zu den Favoriten.

Die folgenden drei Rennen führen dann über hügeliges Terrain, wobei jeweils mehrere Anstiege der zweiten Kategorie zu meistern sind. Während viele Fahrer diese anspruchsvollen Etappen zum Einrollen nutzen, sind die Spanier - besonders die aus den kleineren Teams - auf den anspruchsvollen Teilstücken besonders motiviert. Für die Gastgeber hat auch die inoffizielle Gesamtwertung, die im Vorjahr Antonio Colom (Katjuscha) gewann, einen gewissen Stellenwert.

Es bleibt abzuwarten, ob sich die spanischen Topstars Alejandro Valverde (Caisse d`Epargne) oder Olympiasieger Samuel Sanchez (Euskaltel) bereits im ersten Saisonrennen schon vorne zeigen werden. Gleiches gilt für Milram-Kapitän Linus Gerdemann, der die ersten Rennen für sein neues Team bestreiten und am Montag bei der Trofeo Cala Millor in die Saison starten wird.

Die Etappen:

8. Februar: Trofeo Mallorca 116 Kilometer
9. Februar: Trofeo Cala Millor 176,5 Kilometer
10. Februar: Trofeo Inca 182,6 Kilometer
11. Februar: Trofeo IBunyola 143,3 Kilometer
12. Februar: Trofeo Calvia 147,6 Kilometer

Die Teams: Katjuscha, Caisse d`Epargne, Euskaltel, Cofidis, Quick.Step, Milram, Liquigas, Rabobank, Columbia-High Road, Andalucia, Xacobeo-Galicia, Plowman Craven-Madison, Team Nutrixxion Sparkasse, Burgos Monumental, Kuota Indeland, Elk Haus, Orbea, Van Vliet, Contentpolis Ampo

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Tour de France (2.UWT, FRA)
  • Radrennen Männer

  • Adriatica Ionica Race / Sulle (2.1, ITA)
  • Tour of Qinghai Lake (2.HC, CHN)