Gedenkfeier in Katar

Fahrer und Teams trauern um Frederiek Nolf

Foto zu dem Text "Fahrer und Teams trauern um Frederiek Nolf "

Fahrer und Teams ehrten in Katar den in der Nacht zum Donnerstag verstorbenen Frederiek Nolf.

Foto: ROTH

06.02.2009  |  (rsn) – Alle Fahrer und Teams der Katar-Rundfahrt haben am Donnerstagnachmittag im Teamhotel in Doha bei einer Trauerfeier des in der Nacht zum Donnerstag im Alter von 21 Jahren verstorbenen Belgiers Frederiek Nolf gedacht. Bei der vom Radsportverband von Katar organisierten Feier waren rund 400 Personen anwesend, darunter die sieben Fahrer von Nolfs Tosport-Vlaanderen-Teams.

Im Namen der Mannschaft verlas der Fahrer Sven Renders folgende Erklärung: „Nolfie, gestern hatten wir noch so viel Spaß miteinander, und jetzt bist du plötzlich nicht mehr hier. Wir verstehen es nicht und wir alle werden dich vermissen.“

Je ein Fahrer und ein Sportlicher Leiter aus jeder der 17 an der Katar-Rundfahrt teilnehmenden Mannschaften legte ein jeweils Trikot und Blumen neben Nolfs Fahrrad. „Wenn so etwas Schreckliches passiert, bekommt ein Fahrradrennen eine geringere Bedeutung. Wir sind alle am Boden zerstört“, sagte Tom Boonen im Namen seines Quick Ste-Teams. „Wir alle kannten Frederiek und wir alle schätzen ihn. Heute wollten wir an ihn erinnern. Morgen wird das Rennen fortgesetzt, aber es wird nicht mehr dasselbe sein. Unser gesamtes Team, Fahrer und Personal, fühlt den Schmerz seiner Familie.“

Der Präsident des Radsportverbands von Katar, Scheich Khalid Bin Ali Bin Abdullah Al Thani, kündigte an, Nolf auf der 5. Etappe der Katar-Rundfahrt 2010 mit einer Gedenk-Trophäe zu ehren.

"Wir sind sehr traurig", sagte der Generalsekretär des Olympischen Komitees Katar, Scheich Saud Bin Abdul Rahman Al Thani an Nolfs Team gerichtet. "Die Regierung von Katar versichert gemeinsam mit dem Radsportverband ihnen - er war einer Ihrer Kollegen – seiner Familie, der Regierung von Belgien und dem Botschafter seines Landes ihr tiefstes Mitgefühl.“

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Volta Ciclista a Catalunya (1.UWT, ESP)
  • Radrennen Männer

  • Tour de Normandie (2.2, FRA)
  • Le Tour de Langkawi (2.HC, MAS)