Tragödie bei Katar-Rundfahrt

Frederiek Nolf tot im Hotelzimmer aufgefunden

Foto zu dem Text "Frederiek Nolf tot im Hotelzimmer aufgefunden"

Frederiek Nolf †

Foto: ROTH

05.02.2009  |  (rsn) – Tragödie bei der Katar-Rundfahrt: Der 21-jährige Belgier Frederiek Nolf ist in der Nacht zum Donnerstag im Schlaf gestorben. Wie Eddy Merckx, einer der Organisatoren des Rennens, mitteilte, sei der Nachwuchsfahrer des belgischen Topsport Vlaanderen-Teams von seinem Zimmernachbarn Kristof Goddaert leblos aufgefunden worden.

Der sofort herbei gerufene Teamarzt konnte dem jungen Belgier nicht mehr helfen und nur noch den Tod feststellen. Informationen über die Todesursache gab es zunächst nicht. Wie Topsort-Sportdirektor Jean-Pierre Heynderiickx mitteilte, hätte bei Nolf am Mittwoch nichts auf gesundheitliche Probleme hingedeutet. Topsport Vlaanderen zog seine Mannschaft sofort aus dem Rennen zurück, wie Teamchef Christophe Sercu der belgischen Zeitung "Sporza" mitteilte.

Die 5. Etappe des Wüstenrennens wird neutralisiert. Die Fahrer werden im Gedenken an den Verstorbenen das Teilstück gemeinsam zurücklegen. Frederiek Nolf wäre am 10. Februar 22 Jahre alt geworden.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Danilith Nokere Koerse (1.HC, BEL)
  • Volta ao Alentejo (2.2, POR)
  • Tour de Taiwan (2.1, TPE)