Als Ehrenvorsitzender bestätigt

Strohband von hanseatischem Verband rehabilitiert

Foto zu dem Text "Strohband von hanseatischem Verband rehabilitiert"

Wolfgang Strohband ist wieder Ehrenvorsitzender in Hamburg.

Foto: ROTH

04.02.2009  |  (rsn) - Ist der Krach nun endlich beigelegt? Jan Ullrichs Manager Wolfgang Strohband wurde auf der Vereinsvertreter- und Vorstandssitzung des Radsport-Verbandes Hamburg einstimmig als Ehrenvorsitzender bestätigt.

Eine schwere Niederlage für RVH-Präsident Manfred Schwarz, der hinter der Absetzung Strohbands stand. Unter seiner Führung hatte der erweiterte RVH-Vorstand im Juni 2008 Strohband den Ehrenvorsitz wegen angeblichen „verbandsschädigenden Verhalten“ aberkannt.

Dagegen klagte Strohband, der lange Jahre oberster Rad-Chef der Hanseaten gewesen war. Vor Gericht gab es einen Vergleich, der vorsieht, dass Strohband den Ehrenvorsitz behalten solle.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine