Franzosen dominieren den GP la Marseillaise

Pauriol triumphiert beim europäischen Saisonauftakt

Foto zu dem Text "Pauriol triumphiert beim europäischen Saisonauftakt"
Remi Pauriol (Cofidis, hier noch im Credit Agricol Trikot) Foto: Roth

01.02.2009  |  (rsn) - Der Franzose Remi Pauriol hat zum Auftakt der europäischen Straßensaison beim GP la Marseillaise (Kat. 1.1) einen Heimsieg gefeiert. Der 26-jährige Cofidis-Neuzugang, der in der Nähe von Marseille lebt, konnte sich als einzig verbliebener Fahrer einer zehnköpfigen Spitzengruppe, die sich bereits nach 25 der 136 anspruchsvollen Kilometer gebildet hatte, an der Spitze behaupten und den Sieg einfahren. 

Im Ziel hatte Pauriol, der Ende 2008 vom aufgelösten Credit Agricole-Team zu Cofidis gewechselt war, 27 Sekunden Vorsprung auf das Bouygues Telecom-Duo Thomas Voeckler und Yuri Trofimov. Der Franzose und der Russe hatten sich wenige Kilometer vor dem Ziel aus dem Feld gelöst. Pauriols Teamkollege Jean-Eudes Emaret (Cofidis) entschied 1:07 Minuten hinter dem Sieger den Sprint einer sechs Fahrer starken Verfolgerguppe für sich und wurde Vierter.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Danilith Nokere Koerse (1.HC, BEL)
  • Volta ao Alentejo (2.2, POR)
  • Tour de Taiwan (2.1, TPE)