Bartoli: "Das würde ein Radsportfest"

Florenz bewirbt sich um Weltmeisterschaften 2013

Foto zu dem Text "Florenz bewirbt sich um Weltmeisterschaften 2013"
Foto: ROTH

30.09.2008  |  (rsn) – Nur zwei Tage nach dem Ende der Straßen-WM von Varese hat mit Florenz eine weitere italienische Stadt ihre Absicht bekundet, die Welttitelkämpfe auszurichten. Angeführt vom ehemaligen italienischen Profi Michele Bartoli will sich die toskanische Metropole um die Weltmeisterschaften 2013 bewerben. „Die WM nach Florenz zu holen ist ein tolles Projekt, das würde ein Radsportfest werden“, so Bartali.

Die nächsten Welttitelkämpfe finden in Mendrisio (Schweiz), Melbourne (Australien) und Kopenhagen (Dänemark) statt.

Quelle: cyclingnews.com

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine