Australier wird Sportdirektor bei CSC-Saxo Bank

McGee wechselt vom Rad ins Begleitfahrzeug

Foto zu dem Text "McGee wechselt vom Rad ins Begleitfahrzeug"

Bradley McGee

Foto: ROTH

25.09.2008  |  (rsn) – Der Australier Bradley McGee wird nach dieser Saison seine Profikarriere beenden und künftig bei seinem CSC-Saxo Bank-Team seinen Landsmann Scott Sunderland als Sportdirektor ersetzen. Sunderland wechselt zum neuen Cervelo TestTeam.

Der 32-jährige McGee hatte in den vergangenen Jahren immer wieder mit Verletzungen zu kämpfen und war erst zu Beginn des Jahres zum Riis-Team gewechselt. Nach einem vielversprechenden Frühjahr brach sich der Zeitfahrspezialist auf der 3. Etappe des Giro d’Italia bei einem Sturz das Schlüsselbein und kam danach nicht mehr in Form.

Seine größten Erfolge feierte McGee auf der Bahn – so holte er 2004 mit dem australischen Team bei den Olympischen Spielen von Athen in der Mannschaftsverfolgung die Goldmedaille – und in Zeitfahren. Dreimal hintereinander gewann der langjährige Fdjeux-Fahrer den Prolog der Tour de France (2003 -2005). Sein letztes Rennen bestreitet McGee beim Circuit Franco-Belge (12. – 18. Oktober).

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine