Start beim Japan Cup

Auch Basso kehrt zurück

Foto zu dem Text "Auch Basso kehrt zurück"

Ivan Basso

Foto: ROTH

24.09.2008  |  (rsn) – Der Italiener Ivan Basso wird nach seiner Dopingsperre beim Japan Cup am 26. Oktober das erste Rennen für sein neues Liquigas-Team bestreiten. Bassos Name steht auf der vom Organisator veröffentlichten Startliste.

Der 30-jährige Girosieger von 2006 hatte nach langem Leugnen im Mai 2007 zugegeben, zu den Kunden des Madrider Dopingarztes Eufemiano Fuentes gezählt zu haben. Auf der berüchtigten Fuentes-Liste wurde Basso unter dem Namen seines Hundes Birillo geführt. In einem halbherzigen Geständnis hatte der ehemalige CSC-Fahrer aber lediglich zugegeben, im Vorfeld der Tour de France 2006 Doping geplant zu haben.

Vom Italienischen Olympischen Komitee CONI wurde Basso daraufhin zu einer zweijährigen Dopingsperre verurteilt, die am 24. Oktober ausläuft. Das italienische Liquigas-Team hatte bereits im April die Verpflichtung Bassos bekanntgegeben, obwohl sich die ProTour-Rennställe in ihrem Ethik-Code verpflichten, Doper für die Dauer von vier Jahre nicht unter Vertrag zu nehmen. Liquigas wurde nach dem Basso-Transfer aus der Vereinigung der internationalen Profiteams AIGCP ausgeschlossen.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine