Starker Auftritt bei der Tour of Missouri

Team Sparkasse mischte ganz vorne mit

Foto zu dem Text "Team Sparkasse mischte ganz vorne mit"

Team Sparkasse bei der Tour of Missouri

Foto: team-sparkasse.de

15.09.2008  |  (rsn) - Zwei zweite und ein vierter Platz durch Eric Baumann, Dirk Müller im Gesamtklassement auf Platz zwölf, dazu Rang drei in der Mannschaftswertung: Das deutsche Continental-Team Sparkasse kann auf einen gelungenen Auftritt bei der Tour of Missouri zurückblicken. Im Verlauf der Rundfahrt durch den mittleren Westend er USA beeindruckte die Mannschaft immer wieder durch ihre offensive Fahrweise und zeigte sich vor allem bei den Sprintentscheidungen ganz vorne

Für die meisten Schlagzeilen sorgte dabei Eric Baumann, der nach seinem Sieg beim Bochumer Sparkassen-Giro vor Selbstbewusstsein nur so strotzt. Auf der 2. Etappe über 186,5 km von Clinton nach Springfield war nur der englische Supersprinter Mark Cavendish (Columbia) schneller als der 28-Jährige aus Lepizig. Einen weiteren großen Auftritt hatte der Sparkasse-Neuzugang dann auf dem vierten Teilstück von Lebanon nach Rolla. Hinter dem kanadischen Etappensieger Michael Barry (Columbia) gewann Baumann den Sprint der Verfolger vor dem jungen Schweizer Danilo Wyss (BMC Racing) und dem späteren Gesamtsieger Christian Vande Velde (Garmin-Chipotle).

Als Belohnung durfte sich der ehemalige T-Mobile-Sprinter am Ende des Tages das Sprinttrikot überziehen. Am Ende der Rundfahrt langte es zu Platz zwei in der Punktewertung hinter Cavendish.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine