Niederländer beendet mit 39 seine Karriere

Den Bakker gab bei D-Tour Abschiedsvorstellung

Foto zu dem Text "Den Bakker gab bei D-Tour Abschiedsvorstellung"

Maarten den Bakker (Skil-Shimano) beendet seine Karriere.

Foto: ROTH

04.09.2008  |  (rsn) – Maarten Den Bakker hat bei der Deutschland Rundfahrt sein letztes Rennen als Profi bestritten. Das meldete sein Skil-Shimano-Team am Donnerstag. Der 39-jährige Niederländer, der nach der 4. Etappe ausstieg, hatte seinen Abschied vom Radsport bereits Anfang des Jahres angekündigt.

Den Bakker debütierte 1990 als Profi bei PDM, nachdem er 1989 den niederländischen Meistertitel bei den Amateuren geholt hatte. Nach acht Jahren bei Rabobank wechselte Den Bakker zu Beginn der Saison 2006 zum damals neu gegründeten Milram-Rennstall, verließ diesen aber nach nur einem Jahr wieder und absolvierte die letzten beiden Jahre seiner Karriere bei Skil-Shimano.

Den Bakker feierte seine größten Erfolge bei den Ardennenklassikern. 1998 wurde er Zweiter beim Amstel Gold Race, im Jahr darauf Zweiter beim Flèche Wallonne und Dritter bei Lüttich-Bastogne-Lüttich. 1996 und 1999 gewann er die niederländischen Straßenmeisterschaften. 2003 holte er sich den nationalen Meistertitel im Zeitfahren. Zudem nahm Den Bakker neun Mal an der Tour de France teil.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine