Belgisches Aufgebot benannt

Boonen entscheidet Ende der Woche über WM-Start

18.09.2007  |  (Ra) – Ex-Weltmeister Tom Boonen ist in das belgische Aufgebot für die Straßenweltmeiterschaften in Stuttgart berufen worden. Nationaltrainer Carlo Bomans nominierte den Quick Step-Kapitän, obwohl dieser noch an Verletzungen laboriert, die er sich bei einem Sturz bei der Spanien-Rundfahrt zugezogen hatte. Boonen will Ende der Woche entscheiden, ob er in Stuttgart beim Straßenrennen starten wird. Als Ersatz steht Frederik Willems bereit.

„Tom geht es schon besser“, zeigte sich Bomans gegenüber SportWereld aber optimistisch. „Er hat für Mittwoch eine lange Trainingsausfahrt geplant und danach sehen wir weiter. Für Boonen gibt es keine „Deadline“. Falls nötig, werden wir ihn 24 Stunden vor dem Rennen ersetzen.“ Auch wenn Boonen nicht zum engsten Favoritenkreis zählt, setzt Bomans auf seinen Star und will ihm alle Türen offen halten. „Vielleicht kann er anderen Fahrern helfen. Es gibt kein Problem mit Toms Kondition, nur mit seinem Knie. Die Mannschaft hat ihn bei seinem WM-Sieg 2005 enorm unterstützt. Vielleicht ist das jetzt der ideale Moment für ihn, um etwas zurückzugeben.“

Sein Team sieht der belgische Nationaltrainer in einer Außenseiterrolle. „Wir haben keinen Freire, Bettini oder Di Luca in unserer Mannschaft. Also müssen wir nicht das Rennen machen wie die Spanier, Italiener oder die Deutschen“, so Bomans, der die Strecke als die „anspruchsvollste, die ich in meiner Karriere als Nationalcoach gesehen habe“, bezeichnete. Bomans möchte, dass jeder seiner Fahrer den Parcours erkundet, bevor die Renntaktik der Mannschaft festgelegt wird. Bis jetzt hat dies nur Philippe Gilbert getan.

Das belgische WM-Aufgebot:
Mario Aerts, Bjoern Leukemans, Greg Van Avermaet und Johan Van Summeren (alle Predictor Lotto), Stijn Devolder, Jurgen Van Goolen (beide Discovery Channel), Philippe Gilbert (Francaises des Jeux), Maxime Monfort (Cofidis), Tom Boonen (Quick Step); Ersatz: Frederik Willems (Liquigas)

Quelle: cyclingnews.com

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Giro d´Italia (2.UWT, ITA)
  • Radrennen Männer

  • Rás Tailteann (2.2, IRL)
  • Tour of Japan (2.1, JPN)