Rund um die Nürnberger Altstadt

Wegmann überlistet die Sprinter

16.09.2007  |  (Ra) - Fabian Wegmann (Gerolsteiner) hat das Rennen Rund um die Nürnberger Altstadt für sich entschieden. Der deutsche Straßenmeister konnte nach einer Attacke am letzten Anstieg die Sprinter auf Distanz halten und gewann am Ende mit einer Sekunde Vorsprung auf das heranjagende Feld. Den Sprint des Pelotons gewann Olaf Pollack (Wiesenhof-Felt) vor Wegmanns Teamkollegen Sven Krauss.

Am Samstag hatte Wegmann das Podium der Tour de Pologne als Vierter noch um eine Sekunde verpasst. Einen Tag später stand er ganz oben. "Damit habe ich ehrlich gesagt gar nicht gerechnet", gestand der 27-jährige Freiburger. "Aber es lief von Runde zu Runde immer besser. Da habe ich alles auf einen Angriff in der letzten Runde gesetzt und bin gefahren was geht - und es hat gelangt. Rund 200 Meter vor dem Ziel habe ich gewusst, der Sieg ist meiner." Mit seinem Coup bescherte Wegmann seinem Team den 18. Saisonerfolg. Jetzt rechnet sich der Allrounder auch bei der WM gute Chancen aus und spekuliert auf einen dritten Streich. Wegmann selbstbewusst: "Warum nicht. Jedenfalls habe ich mir hier einiges an Selbstvertrauen geholt. Und meine Form stimmt, wie man heute gesehen hat."

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Gree-Tour of Guangxi (2.UWT, CHN)