Tour of Britain: Goss Etappensieger

Ausreißer verderben Cavendish den Tag

12.09.2007  |  (Ra) - Eine achtköpfige Ausreißergruppe hat den dritten Erfolg von Mark Cavendish bei der Tour of Britain verhindert. Der T-Mobile-Sprinter gewann auf der dritten Etappe den Sprint des Hauptfeldes, musste sich aber mit dem neunten Platz der Tageswertung zufrieden geben.

Der Etappensieg ging an den Australier Matthew Goss. Der CSC-Profi gewann nach 152,5km von Worcester nach Wolverhamptonvor vor Freddy Bichot (Agritubel) und Cavendishs Landsmann und Teamkollegen Roger Hammond.

,,Im Finale haben die Ausreißer permanent attackiert. Im Sprint auf der ansteigenden Zielgeraden waren Goss und Bichot etwas frischer", sagte der Sportliche Leiter von T-Mobile, Allan Peiper. ,,Roger hat gestern viel Nachführarbeit geleistet, das macht sich in der Spritzigkeit bemerkbar."

Die Gesamtführung konnte der Russe Nikolai Trusov (Tinkoff) vor dem Australier Luke Roberts (CSC) verteidigen. Die morgige Etappe führt über 163,5km von Rother Valley Country Park nach Bradford

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Gree-Tour of Guangxi (2.UWT, CHN)