Tour-Aufgebot benannt

Davitamon: Zwei Aussies sollen´s richten

Von Matthias Seng

22.06.2006  |  Ein australisches Duo trägt die Hoffnungen der belgischen Davitamon-Lotto-Mannschaft bei der Tour de France. Robbie McEwen hat es auf das Grüne Trikot, vor allem aber auf Etappensiege abgesehen. Der dynamische Top-Sprinter, der am Samstag seinen 34. Geburtstag feiern wird, hat bisher acht Etappenerfolge bei der Tour de France auf seinem Konto und zweimal das Grüne Trikot gewonnen.

Sein Landsmann Cadel Evans soll im Gesamtklassement und in den Bergen vorne mitmischen. Im letzten Jahr überraschte der 29-jährige Kletterspezialist auf Platz acht der Gesamtwertung. In der laufenden Saison hat Evans bereits einen Rundfahrterfolg feiern können: Im April gelang gewann er mit einem Sieg im abschließenden Zeitfahren die Tour de Romandie. Evans Teamchef Marc Sergeant traut seinem Kapitän eine Platzierung unter den besten Fünf zu. Wichtigster Helfer für den ehemaligen T-Mobile-Profi werden der US-Amerikaner Chris Horner und der Belgier Mario Aerts sein. Zur Unterstützung von McEwen hat Sergeant mit Fred Rodriguez und Gert Steegmans zwei weitere Sprinter nominiert. Dazu kommen die drei Belgier Christophe Brandt, Wim Vansevenant und Johan Vansummeren.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Tour de Suisse (2.UWT, SUI)
  • Radrennen Männer

  • Mont Ventoux Dénivelé (1.1, FRA)
  • Giro Ciclistico d´Italia (2.2U, ITA)