Gesink gewinnt Circuito Montanes

Lamonta kehrt mit drei Siegen aus Spanien heim

21.06.2006  |  (rob/Ra). Auf der letzten Etappe der spanischen Rundfahrt Circuito Montanes bescherte Danilo Hondo seinem Team Lamonta nochmals eine Podiumsplatzierung. Der 32-jährige Sprinter wurde auf dem 7. Teilstück über 152 Kilometern von Potes nach Santander Zweiter im Massensprint hinter dem Spanier Vidal Celis Zabala (Team Orbea). Damit verteidigte Hondo auch das Grüne Trikot des besten Sprinters.

Auf der Abschlussetappe geriet der Gesamtsieg von Robert Gesink ( Rabobank) nicht mehr in Gefahr. Der Niederländer hatte die Führung nach der 4. Etappe übernommen und verteidigte sie souverän bis zum Ende. Gesamtzweiter wurde der Zimbabwer Timothy Jones (Amore & Vita - Mcdonald's) vor dem Spanier Israel Pérez Rodríguez (Caja Castilla La Mancha).

Die Bilanz für das deutsche Drittdivisionsteam fiel nicht nur wegen Hondos Sieg in der Punktewertung ausgesprochen positiv aus: ein Etappensieg zum Auftakt durch Hannes Blank, zwei Tageserfolge durch Hondo, dazu zwei weitere Podiumsplatzierungen für den Wahl-Schweizer und eben das Grüne Trikot – viel besser hätte die Rundfahrt für die Ostwestfalen kaum laufen können.

Neben Hondo durfte sich vor allem Hannes Blank über gute Ergebnisse freuen. Blank war auf Rang 21 im Gesamtklassement bester Lamonta-Fahrer und fuhr einen Tag im Gelben Trikot. Über zwei Etappen blieb der 23-jährige Dieburger danach noch zeitgleich zum Gelben Trikot. Erst bei der Bergankunft am Fuente del Chivo fiel Blank im Gesamtklassement zurück.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Tour de Suisse (2.UWT, SUI)
  • Radrennen Männer

  • Mont Ventoux Dénivelé (1.1, FRA)
  • Giro Ciclistico d´Italia (2.2U, ITA)