50. Asturien-Rundfahrt

Honchar und Sevilla führen T-Mobile an

14.06.2006  |  (Ra) - Angeführt von den beiden Tour-Kandidaten Serhiy Honchar und Oscar Sevilla tritt T-Mobile bei der am Freitag beginnenden 50. Asturien-Rundfahrt (16.06.-20.06.) mit Start und Ziel im spanischen Oviedo an .

Sowohl der 35-jährige Ukrainer als auch der fünf Jahre jüngere Spanier haben in den vergangenen Wochen ihre gute Form unter Beweis gestellt. Sevilla wurde bei der Dauphiné Libéré Gesamtelfter, Honchar trug beim Giro d’Italia sogar zwei Tage das Rosa Trikot, ehe er als Folge eines Sturzes das Rennen frühzeitig beenden musste.

Während Honachar und Sevilla auf den Bergetappen und in der Gesamtwertung zu den Favoriten zählen, gilt der junge André Greipel bei den Sprintentscheidungen als Kandidat auf einen Tagessieg. Der 23-jährige Neuzugang vom Team Wiesenhof feierte im Mai bei der Rheinland-Pfalz-Rundfahrt seine ersten beiden Etappensiege in Magenta. Aber auch Thomas Ziegler rechnet sich Chancen auf einen Etappenerfolg aus.

Ursprünglich war die 868 Kilometer lange Rundfahrt der UCI-Kategorie 2.1 auch von Jan Ullrich als Teil seines Vorbereitungsprogramms auf die Tour ins Auge gefasst worden. Der T-Mobile-Kapitän hatte sich dann aber entschieden, die Tour de Suisse zu fahren.

Das T-Mobile-Aufgebot:
André Greipel, Serhiy Honchar, Sergey Ivanov, Matthias Kessler, Andreas Klier, Oscar Sevilla, Steffen Wesemann, Thomas Ziegler

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Tour de Suisse (2.UWT, SUI)
  • Radrennen Männer

  • Giro Ciclistico d´Italia (2.2U, ITA)
  • Tour of Slovenia (2.HC, SLO)
  • ZLM Tour (2.1, NED)
  • La Route d´Occitanie - La (2.1, FRA)
  • La Route d´Occitanie - La (2.1, FRA)
  • Tour de Beauce (2.2, CAN)