Lejarreta benennt Tour-Aufgebot

Würth-Team mit Jaksche und Wino

Von Matthias Seng

14.06.2006  |  Marino Lejarreta, Sportlicher Leiter des Astaná-Würth-Teams hat ein erweitertes Aufgebot von 12 Fahrern für die kommende Tour de France benannt. Folgende Fahrer dürfen sich Hoffnungen darauf machen, beim Prolog am 1. Juli in Straßburg am Start zu stehen: Carlos Barredo, Assan Bazayev, Joseba Beloki, Alberto Contador, Allan Davis, Jorge Jaksche, Andrey Kashechkin, Isidro Nozal, Sergio Paulinho, Aitor Osa, Luis León Sánchez, Alexander Vinokourov.

Allerdings ist das ehemalige Team von Manolo Saiz in Folge des spanischen Blutdopingskandals in Gefahr, von der UCI die ProTour-Lizenz entzogen zu bekommen. Dann wäre ein Tour-Start ausgeschlossen. Die UCI hat angekündigt, noch vor der Tour zu entscheiden, ob das Team mit dem neuen Sponsor weiter seinen Elite-Status behält. Im Zuge der sogenannten Operation Puerto hatte spanische Polizei den damaligen Teamchef Manolo Saiz verhaftet, als dieser bei dem Arzt Eufemiano Fuentes offenbar Dopingmittel kaufen wollte.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Danilith Nokere Koerse (1.HC, BEL)
  • Volta ao Alentejo (2.2, POR)
  • Tour de Taiwan (2.1, TPE)