Veenendaal - Veenendaal

Nur Boonen war stärker als Radochla

07.06.2006  |  (Ra) - Tom Boonen (Quick Step) hat das das niederländische Eintagesrennen Veenendaal - Veenendaal gewonnen und seinen 16. Saisonsieg eingefahren. Der belgische Weltmeister war nach 209,9 km im Massensprint nicht zu bezwingen. Eine starke Vorstellung zeigte der Leipziger Sprinter Steffen Radochla (Team Wiesenhof) auf Platz zwei. Dritter wurde der Niederländer Max van Heeswijk (Discovery Channel).

"Klar ist es ein bisschen ärgerlich, wenn nur 40 Zentimeter fehlen, um Tom Boonen zu schlagen", meinte Radochla nach dem Rennen. "Aber ich bin froh, dass es nach dem vielen Pech in Luxemburg endlich wieder mit einem Top-Resultat geklappt hat."

Mit Marcel Sieberg hatte zuvor ein anderer Wiesenhof-Profi auf sich aufmerksam gemacht. Der 23-Jährige gehörte zu einer sechs Fhrer starken Gruppe, die sich schon nach 30 Kilometer abgesetzt hatten. Das Feld fing bei Rennkilometer 170 die Fluchtgruppe wieder ein, aber da hatte sich Sieberg bereits alleine auf den Weg gemacht. Erst fünf Kilometer vor dem Ziel wurde auch er gestellt.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine