Spanischer Blutdopingskandal

Comunidad-Sportdirektor zurückgetreten

Von Matthias Seng

01.06.2006  |  José Ignacio Labarta, zweiter Sportdirektor des Comunidad Valenciana-Rennstalls, ist von seinem Posten zurückgetreten. Das meldete das spanische Zweitdivisionsteam. Labarta, der zu den fünf Verdächtigen gehörte, die in der spanischen Blutdopingaffäre von der Polizei vorübergehend festgenommen worden waren, betont aber weiter seine Unschuld. Wie das Team meldete, sei Labarta zurückgetreten, um jeden Verdacht vom Team zu nehmen und den in den vergangenen beiden Jahren erworbenen guten Rufen von Comunidad Valenciana zu wahren.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Volta Ciclista a Catalunya (1.UWT, ESP)
  • Radrennen Männer

  • Tour de Normandie (2.2, FRA)
  • Le Tour de Langkawi (2.HC, MAS)