Trio angeblich vor Vertragsabschluss

Koldo Gil, Valjavec und Astarloa zu T-Mobile?

Von Matthias Seng

24.08.2005  |  Offenbar war die Verpflichtung des Luxemburgers Kim Kirchen noch lange nicht die letzte Aktivität von Team T-Mobile auf dem Transfermarkt. Wie das Internetportal cyclingnews.com berichtet, stehen gleich drei Fahrer vor einer Vertragsunterzeichnung beim Bonner Rennstall: der Slowene Tadej Valjavec vom Schweizer Phonak-Team, der Spanier Koldo Gil von Liberty Seguros sowie der spanische Straßenweltmeister von 2003, Igor Astarloa, der derzeit noch beim zweitklassigen Team Barloworld unter Vertrag steht.

Mit Koldo Gil, der beim diesjährigen Giro d'Italia die 7. Etappe von Grosseto nach Pistoia gewonnen hat, und Valjavec bekäme T-Mobile zwei Rundfahrtspezialisten mit ausgewiesenen Kletterqualitäten. Astarloa könnte vor allem bei Eintagesrennen eingesetzt werden. Sein größter Erfolg neben dem WM-Titel war sein Sieg beim Wallonischen Pfeil im Jahr 2003.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • 74° GP della Liberazione (1.2U, ITA)
  • Tour of the Alps (2.HC, ITA)
  • Tour of Mersin (2.2, TUR)
  • Le Tour de Bretagne Cycliste (2.2, FRA)