Absage nach Härtetest

Vuelta ohne Valverde

Von Matthias Seng

23.08.2005  |  Zu einem Start bei der Clásica a los Puertos reicht es, für die Vuelta aber nicht: Alejandro Valverde (Illes Balears) hat seine Teilnahme an der Spanien-Rundfahrt abgesagt. Der 25 jährige Spanier fuhr am Sonntag zwar sein erstes Rennen seit seinem verletzungsbedingten Ausstieg bei der Tour de France und kam auch auf einen guten zehnten Platz. Aber der Sieger von Couchevel sieht sich selber nicht in der Form, um bei der Rundfahrt durch sein Heimatland bestehen zu können.

Offenbar bereitet Valverde sein verletztes Knie bei steilen Anstiegen und extremen Belastungen immer noch so starke Probleme, dass er nicht hundertprozentig fit zur Vuelta antreten könnte.

Das Rennen am Sonntag gewann Valverdes Teamkollege Xabier Zandio, der seinen Landsmann Carlos Castaño (Andalucia-Paul Versan) in einem Zwei-Mann-Sprint bezwang.

(Quelle: cyclingnews.com)

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • 58° G.P. Palio del Recioto - (1.2U, ITA)
  • Tour of the Alps (2.HC, ITA)
  • Tour of Croatia (2.1, CRO)