Etappensieg für Daniel Schorn bei WC-Rennen

01.08.2005  |  Exakt zwei Wochen vor dem Straßenrennen der Junioren-Weltmeisterschaften in Oberwart/Bad Tatzmannsdorf am 14. August landete der Salzburger Daniel Schorn beim letzten internationalen Einsatz des WM-Kaders einen großen Sieg in Totschnig-Manier! Auf der letzten Etappe der 11. Niedersachsen Rundfahrt, einem Rennen mit Weltcup-Status, setzte sich Daniel zwei Kilometer vor dem Ziel vom Hauptfeld ab und rettete ein paar Meter ins Ziel! Aber auch die Ergebnisse der übrigen Österreicher lassen für die Heim-WM einiges erwarten!

Für Daniel Schorn war der gestrige Etappensieg auf dem mit 116 Kilometern längstem Tagesabschnitt der dreitägigen Niedersachsen Rundfahrt der größte Erfolg in seiner Karriere.

Gleich am Freitag auf der ersten Etappe erzielte Stefan Denifl einen fünften Platz. Der Tiroler konnte sich auf dem winkligen Parcours mit 17 Fahrern absetzen. Am Samstag stand am Vormittag ein Einzelzeitfahren auf dem Programm, nicht unbedingt die Lieblingsdisziplin der Österreicher. "Dort haben wir alle Chancen auf bessere Platzierungen im Gesamtklassment verspielt. So gut unsere Fahrer am Berg und im Sprint sind, so gegenteilig läuft es im Zeitfahren", meint Nationalcoach Pavlic. Besser lief es am Nachmittag, als sich diesmal Heimo Flechl mit 15 Junioren vom Feld absetzen konnte. Am Ende sprintete er als Dritter ins Ziel! Den Sieg auf der zweiten Halbetappe sicherte sich mit Michael Vanderaerden der Sohn des bekannten ehemaligen Radprofis Eric.

Nicht nur auf den einzelnen Etappen fuhren die österreichischen Junioren sehr aktiv. In der Gesamtbergwertung wurde Stefan Denifl Siebenter. In der Sprintwertung belegten Heimo Flechl, Daniel Schorn und Stefan Denifl die Ränge vier, sechs und dreizehn.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Tour de France (2.UWT, FRA)
  • Radrennen Männer

  • Giro Ciclistico della Valle (2.2U, ITA)
  • Tour of Qinghai Lake (2.HC, CHN)