Tour de France

Französische Teams sind startklar

Von Matthias Seng

28.06.2005  |  Nach den nationalen Meisterschaften vom Wochenende haben die französischen Teams Française des Jeux, Cofidis und Ag2r ihre Aufstellungen für die Tour bekannt gegeben. Bei FDJ werden Christophe Mengin und Francis Mourey die beiden letzten Startplätze bei die Grand Boucle einnehmen. FDJ wird angeführt vom australischen Zeitfahrspezialisten Bradley McGee und kann mit Baden Cooke, Bernhard Eisel und Sandy Casar auf eine starke Sprinterfaktion setzen. Gespannt sein darf man auf die belgische Nachwuchshoffnung Philippe Gilbert, der in dieser Saison schon einige gute Ergebnisse eingefahren hatte und beispielsweise eine Etappe bei den Vier Tagen von Dünkirchen für sich entscheiden konnte.

Cofidis setzt vor allem auf Sylvain Chavanel und die Sprintkünste von Stuart O’Grady. Der Australier hat sich in den letzten Jahren aber ähnlich wie Erik Zabel weg vom reinen Sprinter hin zu einem Allrounder entwickelt und ist in der Lage, einen Fluchtversuch erfolgreich bis zum Ende durchzuziehen. Für einen Etappensieg dürfte ebenfalls David Moncoutié, der ein starkes Frühjahr hatte, gut sein.

Das zweitklassige Team Ag2r hat mit Sprinter Jean-Patrick Nazon einen Mann für die Flachetappen in seinen Reihen.

Die Aufgebote

FDJ: Bradley McGee, Baden Cooke, Bernhard Eisel, Philippe Gilbert, Thomas Lövkvist, Sandy Casar, Carlos Da Cruz, Christophe Mengin, Francis Mourey.

Cofidis: Cédric Vasseur, Sylvain Chavanel, David Moncoutié, Stuart O'Grady, Matt White, Janek Tombak, Thierry Marichal¸ Frédéric Bessy, Stéphane Augé

Ag2R: Mikel Astarloza, Sylvain Calzati, Samuel Dumoulin, Simon Gerrans, Stéphane Goubert, Yuriy Krivtsov, Jean-Patrick Nazon, Nicolas Portal, Ludovic Turpin.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Internationale Wielertrofee (1.2, BEL)
  • 72 ° Halle Ingooigem (1.1, BEL)