Euskal Bizikleta

Jimenez lässt nichts mehr anbrennen

Von Matthias Seng

06.06.2005  |  Eladio Jiminez heißt der Gewinner des baskischen Mehretappenrennens "Euskal Bizikleta". Dem Spanier vom Team Comunidad Valenciana reichte sich auf der abschließnden 5. Etappe über 154,8 von Abadino nach Arrate ein 14. Platz, um seinen seinen Vorsprung von 1:15 Minuten auf den Zweitplatzierten Adrian Palomares (Kaiku) und 3:15 Minuten auf den Dritten Aketza Pena (Euskaltel) zu verteidigen.

Die Schlussetappe entschied der Italiener Massimiliano Gentili (Naturino-Sapore di Marevon) für sich. Auf die weiteren Podiumspl#ätze fuhren die beiden Spanier Spaniern Inigo Cuesta (Saunier Duval) und Aitor Hermandez (Team LPR).

Deutsche Teams oder Fahrer waren bei der Euskal Bizikleta, die keinen ProTour-Status besitzt, nicht am Start.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine