Euskal Bizikleta

Jimenez führt vor der letzten Etappe

Von Matthias Seng

05.06.2005  |  Eladio Jimenez (Comunidad Valenciana) hat nach den beiden Teilstücken der 4. Etappe der baskischen Euskal Bizikleta seine Gesamtführung verteidigen können. Auf der ersten Halbetappe von Murgia-Zuia nach Abadiño über 89 Kilometer ersprintete sich der Spanier Angel Vicioso (Liberty Seguros) seinen zweiten Tagessieg vor seinem Landsmann Aitor Hernandez (Team L.P.R.) und dem Italiener Massimiliano Gentili (Naturino-Sapore di Mare).Jimenez verpasste aufgrund eines Sturzes den entscheidenden Fluchtversuch einer 18 köpfigen Spitzengruppe, in der auch seine schärfsten Rivalen Adrian Palomares (Kaiku) Aketza Peña (Euskaltel-Euskadi), and Jure Golcer (Acqua & Sapone)fuhren. Am Ende betrug sein Rückstand 1:19 Minuten, was seinen Vorsprung auf Palomares auf 1:42 schrumpfen ließ.

Am Nachmittag belegte Jimenez bei dem 13.7 Kilometer langen Einzelzeitfahren von Elorrio nach Abadiño (Matiena) Platz 30, verlor auf den Gesamtzweiten Palomares aber lediglich 27 Sekunden. Es siegte der Spanier David Herrero (Euskaltel-Euskadi) vor den beiden Liberty Seguros-Fahrern Angel Vicioso und Luis Leon Sanchez.

Vor der abschließenden 5. Etappe am heutigen Sonntag von Abadiano nach Alto de Arrate über 154,80 Kilometerführt Jimenez mit 1:15 Minuten auf Palomares und 3:53 Minuten auf Aketza Peña (Euskaltel-Euskadi).

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Internationale Wielertrofee (1.2, BEL)
  • 72 ° Halle Ingooigem (1.1, BEL)