"Frühjahrsstrassenpreis der RSG Fürth"

Birgit Söllner siegt in Cadolzburg

03.04.2005  |  Beim "Frühjahrsstrassenpreis der RSG Fürth" vor den Toren Nürnbergs, bei dem in den letzten vier Jahren die Nürnberger-Profis Jenny Algelid (2001), Hanka Kupfernagel (2002), Judith Arndt (2003) und Margaret Hemsley (2004) ganz oben auf dem Treppchen standen, mussten sich die Lokalmatadorinnen einer alten Bekannten geschlagen geben. Birgit Söllner, in den vergangenen Jahren treue Fahrerin der Equipe Nürnberger und seit dieser Saison beim AGC Team Hamburg unter Vertrag, siegte beim Heimspiel der „Blauen“ in Cadolzburg vor Eva Lutz vom Team Euregio Egrensis. Anke Wichmann fuhr auf den dritten Platz und sorgte damit für ein kleines Trostpflaster vor den eigenen Fans.

Das Peloton der Frauen musste am gestrigen Samstag einen anspruchsvollen Kurs bewältigen. Der Startschuss zum 64 Kilometer langen Frauenrennen um den "Frühjahrspreis des RSC Fürth" fiel auf dem Cadolzburger Marktplatz. Auf dem vier Mal zu bewältigenden Parcours (16 km) erwartete die Athletinnen eine 1,2 Kilometer lange Steigung entlang der Burg über die Kopfsteinpflasterpassage am Start und Ziel hinaus durch das Burgtor.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • 58° G.P. Palio del Recioto - (1.2U, ITA)
  • Tour of the Alps (2.HC, ITA)
  • Tour of Croatia (2.1, CRO)