Ohne Hondo zur Flandern-Rundfahrt

Gerolsteiner fehlt der Kapitän

Von Matthias Seng

02.04.2005  |  Folgt dem Schock eine Trotzreaktion? Nachdem Danilo Hondo wegen einer positiven Doping-Probe von seinem Team vorläufig suspendiert worden ist, wird Team Gerolsteiner ohne seinen etatmäßigen Kapitän bei der 89. Ausgabe der Flandern-Rundfahrt starten müssen. Der Sportliche Leiter Christian Henn wird dadurch gezwungen, die Teamtaktik auf mehr als nur einen Fahrer auszurichten. Die Kapitänsrolle, so Henn, wird sich aus der Rennsituation ergeben. Neben Hondo wird Gerolsteiner auch auf den an Magenproblemen leidenden Italiener Marco Serpellini verzichten müssen.

Vor allem auf drei Fahrer verteilt sich nun die Verantwortung. Frank Hoj und Markus Zberg haben bereits gute Ergebnisse bei der "Ronde van Vlaanderen" eingefahren. Zberg wurde 1999 Sechster und 2000 Zehnter, Hoij fuhr im letzten Jahr auf einen guten achten Platz. Dazu kommt mit dem Österreicher Peter Wrolich ein Mann, der in dieser Saison schon bei Mailand-San Remo gute Form bewiesen hat. Gespannt sein darf man auf das Debüt von Neuprofi Heinrich Haussler, der für Hondo in die Mannschaft nachrückt.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • La Flèche Wallonne (1.UWT, BEL)
  • Radrennen Männer

  • Tour of the Alps (2.HC, ITA)
  • Tour of Croatia (2.1, CRO)