24 Stunden Zeitfahren Straße

Jure Robic bricht Weltrekord

21.09.2004  |  Der slowenische Langstreckenradfaher Jure Robič (39), der Gewinner von diesjährigem RAAM (4761 Kilometer, 8 Tage, 9 Stunden und 51 min), hat am 19. September 2004 den Weltrekord im 24 Stunden Zeitfahren auf der Straße gebrochen.

Er fuhr auf einer 17,44 km langen Kreistrecke in der Umgebung von Terme 3000 Moravske Toplice (Slowenien). Nach 24 Stunden hatte er 834,77 km auf dem Tacho, was einem Schnitt von 34,78 km/h entsprach. So verbesserte er den bisherigen Rekord (813 km) von Andreas Clavedertcherj (Liechenstein).

Jure sagte, er sei nicht in seiner Topform gewesen. Seine Topform habe er auf RAAM erreicht. Er denkt, er hätte unter idealen Bedingungen den Rekord um mindestens 30 km verbessern können. Während der Fahrt hatte er keine besondere Schwierigkeiten, außer ziemlich niedriger Temperatur und des Nebels am Morgen.

Seine Rekordjagt verlief nach UMCA Reglement, unter der Aufsicht von dem UMCA Mitglied Sergej Kaucevic.
Diese Saison war für Jure sehr erfolgreich. Zu den zwei erwähnten Erfolgen kommt bald sein erstes Kind. In Saison 2005 wünscht sich Jure Robic RAAM in 8 Tagen zu fahren und den bisherigen Rekord zu verbessern.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Presidential Cycling Tour of (2.UWT, TUR)
  • Radrennen Männer

  • Tour du Finistère (1.1, FRA)
  • Liège - Bastogne - Liège (1.2U, BEL)
  • Arno Wallaard Memorial (1.2, NED)
  • Tour du Loir et Cher E Provost (2.2, FRA)
  • Belgrade Banjaluka (2.1, BIH)
  • Vuelta Ciclista del Uruguay (2.2, URY)
  • Tour de Iskandar Johor (2.2, MAS)