Italienisches WM-Aufgebot

Alle für Bettini

Von Matthias Seng

21.09.2004  |  Italiens Nationaltrainer Franco Ballerini hat das vorläufige Aufgebot für die Rad-WM in Verona bekannt gegeben. Insgesamt 15 Fahrer wurden nominiert, von denen am 3. Oktober dann 13 mit einem Ziel an den Start gehen werden: ihrem Kapitän Paolo Bettini nach seinem Oylmpiasieg zum zweiten Triumph in diesem Jahr zu verhelfen. Italien kann sich den Luxus leisten, auf solch starke Fahrer wie Gilberto Simoni, Michele Bartoli und Davide Rebellin zu verzichten.

Der Gerolsteiner-Fahrer und Weltcup-Führende Rebellin hat aus seiner Nichtnominierung bereits die Konsequenzen gezogen und wird für Argentinien an den Start gehen. Aus dem vorläufigen Aufgebot, in dem mit Ivan Basso auch der diesjährige Tour-Dritte und mit dem zweiten Kapitän Damiano Cunego der aktuelle Giro-Sieger stehen, werden noch zwei Fahrer gestrichen.

Das vorläufige italienische WM-Aufgebot:

Paolo Bettini, Luca Paolini (alle Quick. Step Davitamon), Dario Frigo, Dario Cioni, Roberto Petito (alle Fassa Bortolo), Leonardo Bertagnolli, Damiano Cunego (beide Saeco), Franco Pellizotti, Cristian Moreni (beide Alessio), Luca Mazzanti, Emanuele Sella (beide Panaria), Ivan Basso (CSC), Stefano Garzelli (Vini Caldirola), Daniele Nardello (T-Mobile), Filippo Simeoni (Domina Vacanze).

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • La Flèche Wallonne (1.UWT, BEL)
  • Radrennen Männer

  • Tour of the Alps (2.HC, ITA)
  • Tour of Croatia (2.1, CRO)