Phonak nahm seinen Kapitän aus dem Rennen

Vuelta-Virus auch bei Hamilton?

Von Matthias Seng

18.09.2004  |  Ein Virus ähnlich dem, der den Großteil des T-Mobile-Teams heimgesucht hatte, könnte auch für Tyler Hamiltons Aufgabe bei der Spanien-Rundfahrt verantwortlich sein. Das bestätigte die Phonak-Mannschaftsleitung. Nachdem der Amerikaner über Magenschmerzen geklagt hatte, entschloss sich das Schweizer Team nach Aussage seines Sportdirektors Alvaro Pino, den mit großen Ambitionen in die Vuelta gestarteten Team-Kapitän fürsorglich aus dem Rennen zu nehmen und ihn einer eingehenden ärztlichen Untersuchung zu unterziehen. Neben Hamilton litten auch Oscar Sevilla und andere Phonak-Fahrer an Magenschschmerzen.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine