Starker Helfer für Ullrich

T-Mobile holt Sevilla

Von Pit Weber

18.09.2004  |  T-Mobile hat auf dem Transfermarkt zugeschlagen. Die Magenta-Truppe nahm den Spanier Oscar Sevilla vom schweizerischen Phonak-Team für die kommenden zwei Jahre unter Vertrag. Der 27-jährige ist Jan Ullrichs Wunschkandidat. Er wollte den Bergspezialisten schon 2001 verpflichten, als Sevilla bei der Tour Platz sieben und das weiße Trikot des besten Jungprofis gewinnen konnte.

Seit 1998 ist Sevilla Profi. Gleich zu Beginn belegte er beim Giro d'Italia den 13. Platz. 1999 gewann er die Tour de Romandie 1999. Im Jahr darauf wurde das Leichtgewicht (60 kg, bei 160 cm Körpergröße) jeweils Zweiter der Katalonien- und der Burgos-Rundfahrt.

Seinen größten Erfolg feierte Sevilla 2001 als er nach Platz sieben bei der Tour auch Zweiter der Vuelta werden konnte. In dieser Saison trumpfte Sevilla bei der Tourgeneralprobe „Dauphiné Libéré“ mit Platz drei hinter Sieger Iban Mayo und seinem Kapitän Tyler Hamilton auf.

Sevilla: „Ich freue mich darauf, an der Seite von Jan Ullrich, Alexander Winokurow und Andreas Klöden fahren zu dürfen.“

Die Vertragsverlängerung mit Klöden ist aber noch nicht perfekt!

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Tour de France (2.UWT, FRA)
  • Radrennen Männer

  • Giro Ciclistico della Valle (2.2U, ITA)
  • Tokyo 2020 Test Event (1.2, JPN)
  • Tour of Qinghai Lake (2.HC, CHN)