Sechs Rennräder geklaut

Einbruch bei Olaf Pollack

15.09.2004  |  Einbrecher sind in der Nacht zum Mittwoch in das Haus von Olaf Pollack (Gerolsteiner) in Kolkwitz eingedrungen. Aus seinem Keller stahlen die Täter unter anderem vier Rennräder, zwei Zeitfahrmaschinen sowie Material im Neuwert von 40.000 bis 50.000 Euro. "Die hatten es offenbar gezielt auf die Räder und das Radmaterial abgesehen. Alles andere ließen sie stehen", sagte Pollack noch etwas geschockt nach der Inspektion des Schadens.

Das Diebesgut bezeichnete ein Polizeisprecher als "nahezu unverkäuflich." Auf den vier gestohlenen Wilier-Rennrädern, ist der Name "Pollack" auf dem Oberrohr einlackiert. Bei den Zeitfahrmaschinen der Hersteller FES und Walser handelt es sich um Spezialanfertigungen für Pollacks Körpermaße. "Jeder andere dürfte damit keine Freude haben, geschweige denn Erfolg", gibt sich der 30-Jährige zuversichtlich, die Räder wiederzubekommen. "Außerdem haben sowohl FES und Walser aufgrund der sehr geringen Stückzahlen ihrer Rahmen einen weitgehend kompletten Überblick darüber, wer so ein Rad besitzt und fährt.

Neben Pollacks teuren Rennrädern ließen die Täter auch das Tourenrad seiner Frau Yvonne mitgehen. "Was die damit wollen, ist mir schleierhaft. Aber dieses Rad dürfte das einzige sein, das sie überhaupt ohne Schwierigkeiten verscherbeln können," so der künftige T-Mobile-Fahrer.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tro-Bro Léon (1.1, FRA)
  • Giro del Belvedere (1.2U, ITA)
  • Tour of the Alps (2.HC, ITA)