Mehrere Fahrer bei Unfall verletzt

Bertagnoli gewinnt Coppa Placci

04.09.2004  |  Leonardo Bertagnolli (Saeco) hat die 54.Auflage der Coppa Placci in San Marino gewonnen. Mit einer Attacke kurz vor dem Ziel sicherte sich der 28-jährige Italiener den Sieg vor seinen Landsleuten Davide Rebellin (Gerolsteiner) und Fillippo Simeoni (Domina). Als bester Deutscher fuhr Fabian Wegmann auf Rang acht und komplettierte das erneut gute Gesamtergebnis für Gerolsteiner. Der im Weltcup Führende Davide Rebellin hatte am Donnerstag bereits die Trofeo Melinda gewonnen.

Überschattet wurde die Coppa Placci von einem schweren Unfall, bei dem sich mehrere Fahrer erheblich verletzten. Kurz nach Beginn des Rennens waren mehrere Fahrer mit einem auf der Fahrbahn stehenden Auto zusammengestoßen. Der Italiener Paoolo Valoti wurde mit Brustverletzungen und mit Verdacht auf Halswirbelbrüche ins Krankenhaus eingeliefert. Außerdem zogen sich Michele Scarponi (Prellungen am Arm), Sergio Ghisalberti (Prellungen an Brust und Schulter), Gabriele Muraglia (Trauma am Becken) und Andrea Ferrigato (schwere Prellungen) Verletzungen zu.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • La Flèche Wallonne (1.UWT, BEL)
  • Radrennen Männer

  • Tour of the Alps (2.HC, ITA)
  • Tour of Croatia (2.1, CRO)