Ullrich will wie 1997 als Deutscher Meister zur Tour

Von Pit Weck

22.06.2004  |  Freiburg - „Das Meister-Trikot wäre schön“, sagte Jan Ullrich in der Schweiz. Ein deutlicher Hinweis, dass er wie am Wochenende in Freiburg um den Titel kämpfen wird. Im weißen Hemd mit den schwarz, rot, goldenen Streifen will der Rostocker wie 1997 bei seinem Toursieg an den Start gehen. „Es wird aber schon sehr schwer werden, den Titel in den eigenen Reihen zu behalten“, schränkte er angesichts der großen Konkurrenz ein. „Erstmals kann sich T-Mobile den Meister nicht aussuchen“, verspricht Hans-Micheal Holczer einen tollen Kampf seiner Gerolsteiner und damit Spannung wie seit Jahren nicht.

Auch die CSC-Stars Jens Voigt und Jörg Jaksche mischen sich ein und wollen Nachfolger von Erik Zabel werden.

Alle deutschen Top-Stars haben gemeldet. Schließlich geht es im Schwarzwald auch um die begehrten Olympia-Tickets. Für viele der 157 Starter muss es daher lauten: „Über Freiburg - nach Athen!“

T-Mobile kommt mit Titelverteidiger Erik Zabel, Rolf Aldag, Andreas Klöden, Tobias Steinhauser und Steffen Wesemann. Gerolsteiner setzt auf Danilo Hondo, Uwe Peschel, Olaf Pollack, Fabian Wegmann und Lokalmatador Michael Rich. Am Start auch Jens Heppner (Team Wiesenhof Leipzig), die beiden „Rabobanker“ Robert Bartko und Grischa Niermann sowie der Überraschungssieger der Deutschland-Tour 2004, Patrik Sinkewitz (Quick Step).

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Tour de Suisse (2.UWT, SUI)
  • Critérium du Dauphiné (2.UWT, FRA)
  • Radrennen Männer

  • Tour de Hongrie (2.1, HUN)
  • Grand Prix Cycliste de (2.2, CAN)
  • Giro Ciclistico d´Italia (2.2U, ITA)
  • Tour of Malopolska (2.2, POL)
  • Oberösterreichrundfahrt (2.2, AUT)
  • Ronde de l´Oise (2.2, FRA)
  • Baloise Belgium Tour (2.HC, BEL)
  • Tour de Korea (1.2, KOR)