Cologne Classics

Glasner jagte das Hauptfeld

31.05.2004  |  Welt verkehrt! Bei den Cologne Classic jagten die Ausreißer das Hauptfeld. Viel fehlte nicht mehr und das Peloton wäre auf der 2,2 Kilometer langen Runde in Köln-Longerich von der Spitzengruppe um den späteren Sieger Björn Glasner eingeholt worden. Der Lamota-Fahrer gewann vor Andreas Kappes (König Pilsener), Cory Sweet (ComNet) und Andreas Beikirch (OSG Dortmund).

Bei durchwachsenem Wetter hatte David Kopp anfangs für Beschäftigung gesorgt. Der frühere Telekom-Profi setzte sich gleich zu Beginn ab und fuhr zehn Runden an der Spitze, bis er vom jagenden Feld gestellt wurde. Kurz nach dem Zusammenschluss machte sich das Quartett um Glasner daran, das Hauptfeld zu jagen!

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Gree-Tour of Guangxi (2.UWT, CHN)