Startet Jan Ullrich bei „Rund um den Flughafen Köln/Bonn“?

24.04.2003  |  Lediglich zwei Wochen nach „Rund um Köln“, einem Radrennen der Sonderklasse, wird den Fans in der Region Köln/Bonn ein weiteres Bonbon mit internationalem Flair geboten. Zum 15. Mal ist die Radrenngemeinschaft Porz Organisator des im internationalen Radsportkalender angesiedelten Events „Rund um den Flughafen Köln/Bonn“.

Im Gegensatz zu „Rund um Köln“, bei dem vor allen Dingen neben der Stadt Köln die Städte und Gemeinden im Rheinisch-Bergischen-Kreis einbezogen sind, findet „Rund um den Flughafen Köln/Bonn“ vornehmlich im rechtsrheinischen Kölner Süden und im angrenzenden Rhein-Sieg-Kreis mit den Städten Troisdorf und Lohmar seine Fans. Aber wie in den Vorjahren ist die Veranstaltung über diese Grenzen hinaus bekannt. Es ist das erklärte Ziel der Organisatoren, den Bekanntheitsgrad des „Flughafenrennens“ weiter auszubauen. Bereits seit einigen Jahren begleiten die Supporters aus den klassischen Radsportnationen Niederlande und Belgien ihre Radsportidole nach Köln-Porz.

Und sie kommen alle auf ihre Kosten. Neben den deutschen Teams Telekom, u.a. mit dem Gewinner von Gent-Wevelgem Andreas Klier, Gerolsteiner und Coast sind die niederländischen Profisportgruppen Rabobank und Bankgiroloterij und die Belgier mit Lotto-Domo, Landbouwkrediet-Colnago, Pallmanns-Collstrop die Favoriten. Ein wichtiges Wort um den Sieg mitreden wollen aber das dänische Team Fakta mit ihrer bekannt kämpferischen Einstellung . Zünglein an der Waage sind vielleicht die Teams der Kategorie 3, u.a. mit der in Porz angesiedelten Equique Vermarc. Auf einen warten sie alle, den neu erstarkten Jan Ullrich nach seinem grandiosen Sieg bei „Rund um Köln“. Ob er bei „Rund um den Flughafen Köln/Bonn“ starten wird, ist in diesem Moment noch nicht mit Sicherheit zu sagen. Den Porzer Verantwortlichen lag bereits im Januar 2003 eine über die Presse zugeleitete Zusage über einen Start von Jan Ullrich vor. Bekanntlich hat sich bei seinem neuen Team Coast in den letzten Wochen viel bewegt. Jan Ullrich ist derzeit so gut im Frühjahr in Form, wie seit 1997 nicht mehr. Rudy Pevenage, sportlicher Leiter von Coast hat kurzfristig das Rennprogramm von Ullrich umgestellt, insbesondere wurden die Frühjahrsklassiker Lüttich-Bastogne-Lüttich und Wallonischer Pfeil in das Rennprogramm aufgenommen. Dennoch ist ein Start von Jan Ullrich am 4. Mai 2003 nicht abgesagt. Die Fans und die Verantwortlichen dürfen also weiter hoffen.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Tour de France (2.UWT, FRA)
  • Radrennen Männer

  • Giro Ciclistico della Valle (2.2U, ITA)
  • Tokyo 2020 Test Event (1.2, JPN)
  • Tour of Qinghai Lake (2.HC, CHN)