Zabel: "Rennen in meiner Heimatstadt Unna ist für mich der Höhepunkt nach der Tour de France"

02.08.2001  |  Unna. Am Samstag verwandelt sich die ganze Unnaer Innenstadt wieder zum Radsportmekka des Ruhrgebiets, nämlich wenn um 20.00 Uhr die 15 Profiteams mit insgesamt 45 Fahrern zum 2. Unnaer Sparkassen Cup vor dem Rathaus an den Start gehen.

Prominentester Teilnehmer ist Lokalmatador Erik Zabel, dem nach dem Gewinn des sechsten Grünen Trikots bei der Tour de France wieder mehr als 30.000 Zuschauer "vor seiner Haustür" die Daumen drücken werden.

Dass Zabel auch nach der "Tour der Leiden" noch in Top-Form ist, hat er bei den siegreichen Nachkriterien in dieser Woche ausreichend bewiesen. Mit seinen "Helfern" Gian-Matteo Fagnini und Jan Schaffrath will der Unnaer Telekom-Fahrer natürlich auch bei seinem Heimrennen als Erster über die Ziellinie fahren.

Zabel als absoluten Favoriten auszumachen fällt schwer, denn die Organisatoren des Rennens haben weitere Top-Fahrer verpflichtet, die Zabel das Rennen schwer machen wollen und außerdem noch eine Rechnung von der Tour de France mit ihm offen haben. Jens Voigt und Sven Teutenberg, die zusammen mit dem Ahlener Rolf Aldag im Tour-de-France-Mix-Team in Unna starten, zählen ebenfalls zu den Favoriten für das über 80,5 km gehende Altstadtrennen.

Auf jeden Fall ist der Unnaer Sparkassen Cup als sein Heimrennen "der Höhepunkt nach der Tour de France", so Erik Zabel im Interview mit dem Lokalsender Antenne Unna. "Es ist schon etwas anderes, ob man in den Niederlanden oder irgendwo in Deutschland startet, wo einen die meisten Zuschauer nur aus dem Fernsehen kennen. Hier in meiner Heimatstadt Unna, wo ich jedes Jahr nach der Tour von vielen tausend Menschen unbeschreiblich toll empfangen werde, ist das Rennen einfach `was besonderes."

Nicht nur Erik Zabel ist für das morgige Rennen besonders motiviert, sondern auch sein siebenjähriger Sohn Rick, der beim Kids-Rennen, das um 19.45 Uhr beginnt, an den Start geht.

Welcher Profi-Fahrer ihm zur Seite steht, ist indes noch ungewiss: Alle Kinder werden millimetergenau mit einem Lasergerät vermessen; der oder die Kleinste in der Kids-Klasse (6 bis 9 Jahre) wird gemeinsam mit Erik Zabel ein Team beim "Coca-Cola-Kids-Cup" bilden. Sollte Rick Zabel nicht der Kleinste sein, wünscht er sich Jens Voigt als prominenten Begleiter für das Rennen, das über 2 Runden (= 2,3 km) geht. "Der ist nett und ihn kenn` ich ja auch schon von der Tour de France", so Rick Zabel über seinen Wunschkandidaten.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Giro d´Italia (2.UWT, ITA)
  • Radrennen Männer

  • Rás Tailteann (2.2, IRL)
  • PRUride PH (2.2, PHL)
  • Tour of Japan (2.1, JPN)
  • Grote Prijs Marcel Kint (1.1, BEL)
  • Tour de l´Ain (2.1, FRA)
  • A Travers les Hauts de France (2.2, FRA)
  • Hammer Stavanger (2.1, NOR)
  • Ronde de l´Isard (2.2U, FRA)
  • Baltyk - Karkonosze Tour (2.2, POL)
  • Tour of Taiyuan (2.2, CHN)