Roglic jubelt auch in Varese

Van Asbroeck siegt in Binche knapp vor Naesen

08.10.2019  |  (rsn) - In der Rubrik Ergebnisse liefern wir in kompakter Form und unmittelbar nach Zieleinlauf einen kurzen Überblick über die Ergebnisse der wichtigsten UCI-Rennen unterhalb der WorldTour.

Binche-Chimay-Binche (1.1):
Tom Van Asbroeck (Israel Cycling Academy) hat sich in seiner Heimat den ersten Saisonsieg gesichert. Der Belgier setzte sich nach 198 Kilometern auf der über Kopfsteinpflaster führenden Zielgeraden hauchdünn vor seinem Landsmann Oliver Naesen (AG2R) durch. Das Podium komplettierte der Niederländer Jos van Emden (Jumbo - Visma). Der im Finale sehr aktive WM-Dritte Stefan Küng (Groupama - FDJ) wurde Neunter.

Tre Valli Varesine (1.HC):
Primoz Roglic (Jumbo - Visma) hat nur drei Tage nach dem Sieg beim Giro dell' Emilia bei einem weiteren der italienischen Herbstklassiker zugeschlagen. Der Vuelta-Gewinner dieses Jahres setzte sich bei der 99. Auflage von Tre Valli Varesine über 197 Kilometer zwischen Saronno und Varese nach einem Antritt auf den letzten 500 Metern durch und feierte mit drei Sekunden Vorsprung auf seine nächsten Verfolger seinen 13. Saisonerfolg.

Auf den Rängen zwei und drei folgten der Italiener Giovanni Visconti (Neri Sottoli) und der lettische Vorjahressieger Toms Skujins (Trek - Segafredo). Vierter wurde der Italiener Andrea Vendrame (Androni) vor dem Kolumbianer Sergio Higuita (EF Education First).

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine