Luxemburg-Rundfahrt 2020 im September

Nieve bleibt bei Mitchelton - Scott, Hodeg operiert

08.10.2019  |  (rsn) - Mikel Nieve wird auch in den kommenden beiden Jahren für das Team Mitchelton - Scott in die Pedale treten. Am Dienstag gab der australische WorldTour-Rennstall die Vertragsverlängerung mit dem Spanier bis Ende 2021 bekannt. Der Kletterspezialist fährt seit 2018 für Mitchelton - Scott und wurde in diesem Jahr bei der Vuelta a Espana Gesamtzehntern. Die Hauptaufgabe des 35-Jährigen wird aber auch künftig darin bestehen, die Kapitäne Adam und Simon Yates sowie Esteban Chaves zu unterstützen.

+++

Der bei der Tour de l’Eurometropole schwer gestürzte Alvaro Hodeg (Deceuninck - Quick-Step) ist in Belgien erfolgreich an seiner Schulterfraktur operiert worden und hat zwei Tage nach dem Eingriff die Klinik in Roeselare verlassen können. Der 23-jährige Kolumbianer wird nach Angaben seiner Mannschaft noch einige Tage in Belgien zur Erholung bleiben, ehe er in der kommenden Woche in seine Heimat zurückkehrt. Hodeg wird in sechs Wochen wieder mit dem Training beginnen können, wie Deceuninck - Quick-Step schrieb.

Der junge Sprinter war am Sonntag in der letzten Kurve des belgischen Eintagesrennen gegen die auf die Straße ragenden Füße eines Absperrgitters geprallt und hatte sich bei dem Sturz mehrere Knochenbrüche zugezogen. Danach hatten mehrere Fahrer die Organisatoren und die Radsportweltverband UCI für die Planung mit solcher Art Straßengitter scharf kritisiert.

+++

Die Tour de Luxembourg (2.HC) bekommt im kommenden Jahr einen neuen Platz im Radsport-Kalender. Wie die Organisatoren auf Twitter mitteilten, wird die fünftägige Landesrundfahrt künftig nicht mehr wie bisher im Juni ausgetragen, sondern in den Herbst verlegt. Neuer Termin wird der 15. bis 19. September sein. Die Tour de Luxembourg wird künftig zur UCI Pro Series zählen, in der die Rennen der Kategorien HC und .1 zusammengefasst werden.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine