Pole Franczak feiert Heimsieg

Jägeler zum Auftakt der Baltyk Karkonosze Tour Zweiter

22.05.2019  |  (rsn) - In der Rubrik Ergebnisse liefern wir in kompakter Form und unmittelbar nach Zieleinlauf einen kurzen Überblick über die Ergebnisse der wichtigsten UCI-Rennen unterhalb der WorldTour.

Baltyk Karkonosze Tour (2.2), 1. Etappe:
Robert Jägeler (P&S Metalltechnik) hat zum Auftakt der polnischen Rundfahrt knapp seinen ersten UCI-Sieg verpasst. Der 23-Jährige musste sich im Sprint nur dem polnischen Tagessieger Pawel Franczak (Voster ATS) geschlagen geben. Dieser übernahm mit seinem dritten Saisonsieg auch die Führung in der Gesamtwertung der fünftägigen Rundfahrt.

Tageswertung:
1. Pawel Franczak (Voster ATS)
2. Robert Jägeler (P&S Metalltechnik) s.t.
3. Michal Paluta (CCC Development)
4. Poul Rudolph (KED Stevens)
5. Robert William Kessler (Lotto - Kern Haus
...
7. Sven Thurau (Dauner - Akkon)
...
9. Christian Koch (LKT Team Brandenburg)

Gesamtwertung:
1. Pawel Franczak (Voster ATS)

________________________________________________________________

Tour of Japan (2.1), 3. Etappe
Im ersten Massensprint der 22. Tour of Japan hat Raymond Kreder (Team UKYO) bewiesen, dass er auch als Fahrer eines Continental-Teams weiterhin endschnell ist. Der 29-jährige Niederländer, der von 2012 bis 2014 für Garmin - Sharp in der WorldTour fuhr und anschließend drei Jahre bei Roompot unter Vertrag stand bevor er nach Japan zum Team UKYO von Ex-Formel-1-Rennfahrer Ukyo Katayama wechselte, gewann in Mino die 139 Kilometer lange 4. Etappe der achttägigeen Rundfahrt vor dem Japaner Kazushige Kuboki (Bridgestone Cycling) und dem Venezuelaner Orluis Aular (Matrix Powertag). Dahinter platzierten sich die Italiener Imerio Cima (Nippo Vini Fantini Faizanè), Federico Zurlo (Giotti Victoria - Palomar) und Riccardo Stacchiotti (Giotti Victoria - Palomar).

Per Münstermann (Team Sauerland) fuhr als bester Deutscher auf den 13. Platz, sein Teamkollege und Landsmann Joann Leinau kam als 20. ins Ziel. In der Gesamtwertung ist Sauerland-Fahrer Adam Toupalik aus Tschechien weiterhin mit zwei Sekunden auf den australischen Gesamtführenden Benjamin Hill (Ljubljana Gusto Santic) Dritter.

Tageswertung:
1. Raymon Kreder (Team UKYO) 3:14:20 Stunden
2. Kazushige Kuboki (Bridgestone Cycling) s.t.
3. Orluis Aular (Matrix Powertag) s.t.

Gesamtwertung:
1. Benjamin Hill (Ljubljana Gusto Santic) 9:17:30 Stunden
2. Ayden Toovey (BridgeLane) + 0:01 Minuten
3. Adam Toupalik (Team Sauerland) + 0:02

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Tour de Suisse (2.UWT, SUI)
  • Radrennen Männer

  • Giro Ciclistico d´Italia (2.2U, ITA)