Zum Jubiläum Prologauftakt in Linz

Strecke der 10. Internationalen OÖ-Rundfahrt präsentiert

Von Peter Maurer

Foto zu dem Text "Strecke der 10. Internationalen OÖ-Rundfahrt präsentiert"
Paul Resch, Fabian Steininger, Karin Hörzing, Daniel Eichinger, Stephan Rabitsch, und Bernhard Marckhgott freuen sich auf die Jubiläums-Rundfahrt. | Foto: Krenn

15.05.2019  |  (rsn) - In ihre zehnte Auflage geht die Internationale Oberösterreich-Rundfahrt (2.2) in diesem Jahr. Von 13. – 16. Juni werden sich die heimischen Topfahrer mit internationalen Teams messen. Drei Etappen und einen Prolog umfasst der Tourplan 2019, der das Feld über 475,6 Kilometer und 7.190 Höhenmeter führt. Titelverteidiger Stephan Rabitsch, der zuletzt dreimal in Folge Österreichs zweitgrößte Rundfahrt gewinnen konnte, präsentierte am Mittwoch gemeinsam mit Renndirektorin Helga Mitmasser den Etappenplan.

"Dieses Einzelzeitfahren der 144 Radprofis wird ein echtes Spektakel, schon hier kann eine Vorentscheidung um den Toursieg fallen", freute er sich auf die ersten 700 Meter der Rundfahrt, die vom Hauptplatz in Linz hinauf zur Martinskirche am Römerberg führen: "Ich erwarte hier im Kampf gegen die Uhr ein echtes Gemetzel."

Kontinentalmannschaften aus ganz Europa sowie einige Eliteteams - insgesamt 24 Rennställe - haben ihre Teilnahme schon zugesagt. Der Prolog wird zur Abendveranstaltung, denn der erste Fahrer wird am 13. Juni um 18:30 Uhr in das Rennen gehen. 39 Höhenmeter werden auf den 700 Metern absolviert, die Strecke führt über Asphalt- sowie Pflastersteinabschnitte inmitten der Linzer Innenstadt.

Nach dem Prolog am Donnerstag führt die 1. Etappe am Freitag, 14. Juni mit Startzeit um 12 Uhr von Wels über 184,8 Kilometer nach Reichersberg am Inn, wo das Finish nach dreimaliger Zieldurchfahrt beim Stift Reichersberg gegen 16.20 Uhr erwartet wird. Die 2. Etappe mit Start um 11.35 Uhr in Eferding führt über Aschach und Walding mit steilen Anstiegen in Gramastetten und Zwettl an der Rodl zum Ziel nach Oberneukirchen im Bezirk Urfahr-Umgebung, wobei 142,9 Kilometer zu absolvieren sind. Auch dort werden noch zwei Schleifen gefahren. Die Schlussetappe am Sonntag geht ab 11 Uhr über 147,2 Kilometer von Traun nach Ternberg, wo am Kirchenplatz nach viermaliger Durchfahrt der Zieleinlauf stattfindet.

Neben heimischen Talenten werden 2019 nahezu alle österreichischen Elite-Fahrer mit ihren Teams am Start der OÖ.-Radrundfahrt stehen und sich der internationalen Konkurrenz stellen. Das Team Felbermayr Simplon Wels geht heuer mit großer Erwartungshaltung ins Rennen, Kapitän Rabitsch wird versuchen, seiner Mannschaft den sechsten Gesamtsieg in Folge zu bescheren.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Giro d´Italia (2.UWT, ITA)
  • Radrennen Männer

  • Tour of Limpopo (2.2, RSA)
  • 4 Jours de Dunkerque / Grand (2.HC, FRA)
  • Vuelta Aragón (2.1, ESP)
  • Tour d´Eure-et-Loir (2.2, FRA)
  • Grand Prix Criquielion (1.2, BEL)
  • Rás Tailteann (2.2, IRL)
  • Tour of Japan (2.1, JPN)