Ergebnismeldung 99. Katalonien-Rundfahrt

De Gendt landet Solocoup, Schachmann Zweiter

Foto zu dem Text "De Gendt landet Solocoup, Schachmann Zweiter"
Thomas De Gendt (Lotto Soudal) hat den Auftakt der Katalonien-Rundfahrt gewonnen. | Foto: Cor Vos

25.03.2019  |  (rsn) - Thomas De Gendt (Lotto Soudal) hat zum Auftakt der 99. Katalonien-Rundfahrt einen Ausreißercoup gelandet. Der 32-jährige Belgier entschied die 1. Etappe über 164 Kilometer rund um Calella als Solist für sich und übernahm mit seinem ersten Saisonsieg auch das Weiße Trikot des Gesamtführenden.

Mit 2:38 Minuten Rückstand kam Maximilian Schachmann (Bora - hansgrohe) als Zweiter ins Ziel, nachdem sich der Berliner auf den letzten Kilometern noch aus dem Feld hatte lösen können. Weitere vier Sekunden dahinter sicherte sich der Slowene Grega Bole (Bahrain - Merida) im Sprint der Verfolger den dritten Rang vor dem Australier Michael Matthews (Sunweb). Der Hürther André Greipel (Arkéa Samsic) wurde Sechster.

Im Gesamtklassement liegt De Gendt, der aus der sechsköpfigen Spitzengruppe heraus weitere Bonussekunden an den Zwischensprints sammeln konnte, vor der morgigen 2. Etappe 2:48 Minuten vor Schachmann. Auf Rang drei folgt Bole (+2:54) vor Titelverteidiger Alejandro Valverde (Movistar / +2:56). Zudem führt De Gendt, der zuletzt Bergkönig von Paris-Nizza war, auch die Berg- udn die Punktewertung des ältesten spanischen Rennens an.

Tageswertung:
1. Thomas De Gendt (Lotto Soudal)
2. Maximilian Schachmann (Bora - hansgrohe) +2:38
3. Grega Bole (Bahrain - Merida) +2:42
4. Michael Matthews (Sunweb) s.t.
5. Mikel Aristi (Euskadi Basque Country-Murias)
6. André Greipel (Arkéa Samsic)
7. Egan Bernal (Team Sky)
8. Daryl Impey (Mitchelton - Scott)
9. Boy van Poppel (Roompot - Charles)
10. Patrick Bevin (CCC Team) <

Gesamtwertung:
1. Thomas De Gendt (Lotto Soudal)
2. Maximilian Schachmann (Bora - hansgrohe) +2:48
3. Grega Bole (Bahrain - Merida) +2:54
4. Alejandro Valverde (Movistar) +2:56
5. Egan Bernal (Sky) +2:57

Später mehr

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • 74° GP della Liberazione (1.2U, ITA)
  • Tour of the Alps (2.HC, ITA)
  • Tour of Mersin (2.2, TUR)
  • Le Tour de Bretagne Cycliste (2.2, FRA)